und noch mehr Erdbeerrezepte

So leider geht die Erdbeersaison dem Ende entgegen. Ich musste heute feststellen, dass die grossen Erdbeerverkaufsstände unseres Erdbeerbauerns schon abgebaut worden sind. Also schnell noch die letzten Erdbeerrezepte ausprobieren!!! Viel Spaß dabei.

Erdbeergetränke!

Wer denkt nicht sehnsüchtigen an seinen eigenen Limonadenstand zurück? Selbstgemachte Limonade ist Nostalgie pur und gehört zum Sommer einfach dazu. Und Erdbeerlimonade ist so köstlich!! Und es geht so einfach: Zitronen auspressen und mit Zucker vermengen, frische Erdbeeren schneiden und in dem Saft ziehen lassen. Dann mit eiskaltem Sprudelwasser auffüllen.

Oder man kocht einen Sirup und füllt diesen dann mit Sprudelwasser auf. Wie wäre es mit Ingwer Erdbeer Limonade?

Oder Erdbeersirup? Dafür kann man auch sehr gut die unschönen und angekatschten Erdbeeren verwenden.

Auch toll und erfrischend im Sommer ist natürlich die gute alte Erdbeerbowle. Dazu 500g Erdbeeren in 250ml Holunderblütensirup und einer Flasche sehr trockenem Weisswein etwa 2 Stunden ziehen lassen. Dann mit einer Flasche eiskaltem trockenem Sekt aufgiessen.

In letzter Zeit erfreuen sich auch die Smoothies grosser Beliebtheit, dafür werden einfach Früchte mit Milch oder Joghurt zu einem dickflüssigen Getränk püriert. Hier sind alle Kombinationen denkbar, die einem gerade einfallen. Erdbeer Bananen Smootie zum Beispiel.

Erdbeerkuchen!

Ganz klassisch: Tortenboden, frische leuchtend rote Erdbeeren, Tortenguss und fertig ist der klassische unschlagbare Erdbeerkuchen. Am Besten natürlich mit Sahne. Es gibt sehr leckere Varianten von Tortenböden fertig zu kaufen. Natürlich der klassische Buiskuitboden, Mürbeteigboden, Rührteigboden, sowohl in gross als auch in Törtchenform. Mein Lieblingsboden: Buiskuit und Mürbeteig übereinander. Die neueste Entdeckung: einen Boden mit Marzipanrand.

Wenn es etwas mächtiger sein soll, kann man unter die Beerechen noch Vanillepudding streichen oder auch eine Käsecreme.

Unschlagbar ist natürlich selbstgebackener Tortenboden, dazu braucht man nicht mal eine spezielle Form, man kann auch ein Backblech nehmen, um Buiskuit zu backen und diesen dann belegen. Infos zum Buiskuitbacken gab es im vorherigen Beitrag.

Erdbeeren schmecken aber auch aus dem Backofen fantastisch, wie alle anderen Früchte natürlich auch. Erdbeerstreusel: ein Gedicht! Wer nicht ganz soviel Zeit hat und trotzdem ein Dessert aus dem Backofen wünscht, kann einfach den Boden weglassen und bereitet aus Erdbeeren und Streuseln einen Crumble zu.

Köstlich gefüllte Pastetchen eignen sich zum Nachmittagskaffee und als warmer Nachtisch mit Vanilleeis .

Lecker zum Frühstück ganz frisch und warm aus dem Ofen sind Erdbeermuffins. So beginnt ein Sommersonntag im Garten oder auf dem Balkon schön süss und müßig, wie es sein sollte.

Eine ungeahnt leckere Variante ist Flammkuchen mit Erdbeeren, Pfeffer und Balsamico Essig.

Kaltes Erdbeermuss

Frische pürierte Erdbeeren mit etwas Zucker oder Honig eignen sich hervorragend als Sauce und Spiegel für alle möglichen Desserts, nicht nur im Erdbeerbecher, sondern auch über Käsekuchen (den berühmten New Yorker Cheesecake zum Beispiel), Pudding (köstlich zu Panna Cotta) oder als Spiegel zu anderen Desserts.

Mit Gelatine oder Agar Agar wird das Ganze schnittfest und kann so Käsekuchen krönen (guter Trick, wenn die Oberfläche eingerissen ist und nicht mehr so schön aussieht) oder in Torten verwendet werden.

Erdbeeren und Schokolade!

Was ist sinnlicher als die Kombination von Erdbeeren und Schokolade? Erdbeeren in Schokolade getaucht und dann in Hagelzucker oder Streusel gestippt oder zarte Erdbeere umhüllt von knackiger Schokolade als Spieß. Köstlich!!! Oder ein Erbeerschokoladenfondue: ein Schälchen mit geschmolzener Schokolade bereit stellen und frische Erdbeeren eintunken und man ist im siebten Himmel.

In Drogeriemärkten oder im Internet gibt es auch gerfiergetrocknete Erdbeeren, die man zwischendurch als Snack essen kann. Damit kann man auch seine eigene Lieblingsschokolade zubereiten. Wie wäre es mit weisser Erdbeerpistazienschokolade?  Auch ein tolles Mitbringsel für Erdbeerfans.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*