Albigondas

Die kleinen, pikanten Bällchen nehmen ein Bad in einer fruchtigen Salsa aus Tomaten und Rotwein. Für einen Hauch Orient sorgen Zimt in der Sauce und Koriander und Kümmel in den Fleischbällchen.
Die Albigondas sind der Klassiker der Tapas Küche. Man kann sie warm und kalt servieren und tunkt die Sauce am besten mit einem Stück Baguette auf.
Das Rezept habe ich für meine Tapas Party gekocht, also für viele Menschen! Da dies schon einen etwas grösseren logistischen Aufwand darstellt, habe ich das Gericht komplett vorgekocht und eingefroren. Eine Nacht vor der Party kan man diese dann im Kühlschrank auftauen lassen und muss sie nur noch erhitzen.


Kalt oder lauwarm sind sie aber auch ein Genuss, besonders bei sommerlichen Temperaturen.

Albigondas
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
30 Personen 2,5 Stunden
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
30 Personen 2,5 Stunden
Kochzeit
1 Stunde
Albigondas
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
30 Personen 2,5 Stunden
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
30 Personen 2,5 Stunden
Kochzeit
1 Stunde
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Die ersten 4 Zutaten in einen grossen Topf geben und köcheln lassen, während das Hackfleisch verarbeitet wird.
  2. Zwiebeln fein würfeln, Knobi pressen und die getrockneten Tomaten fein hacken oder in der Küchenmaschine zerkleinern.
  3. Das Hackfleisch mit den ürbigen Zutaten gründlich verkneten und zu kleinen Bällchen formen.
  4. Diese portionsweise scharf anbraten und in die Tomatensauce geben, die die ganze Zeit köchelt.
  5. Nach der letzten Fuhre noch mindestens eine halbe Stunde weiter köcheln lassen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Minitortilla

Die Tortilla ist in ganz Spanien bekannt und auch hier kann man alles verwerten, was einem einfällt. Eigentlich wird sie in der Pfanne gebraten, ich mache es für so viele Personen allerdings im Backofen. Das geht schneller und einfacher. Auch dieses Gericht eignet sich sowohl als warme oder kalte Tapa. Wichtig ist, dass man die Ei Masse nicht zu sehr verschlägt, sondern nur kurz rührt.
Zeitspartip:
Die unten beschriebene Menge reicht für ein Muffinblech. Auf der Party habe ich die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form gegossen und nachher in kleine Vierecke geschnitten. Dann gibt es kleinere Portionen und es ist weniger Arbeit.

Tortilla
Minitortilla
Rezept drucken
Die typische Tortilla wird mit Kartoffeln gegessen. Man kann aber wirklich alles an Resten darin verwerten.
Portionen Vorbereitung
12 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
12 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Tortilla
Minitortilla
Rezept drucken
Die typische Tortilla wird mit Kartoffeln gegessen. Man kann aber wirklich alles an Resten darin verwerten.
Portionen Vorbereitung
12 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
12 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Die Pinienkerne rösten und bei Seite stellen. Den Spinat kurz aufkochen, Knobi dazu pressen.
  2. Den Feta zerbröseln und mit Pinienkernen und Spinat vermischen. Abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Salami, die getrockneten Tomaten, die Paprika und das Basilikum fein hacken, den Manchego reiben.
  4. Aus den Zutaten zwei verschiedene Füllungen herstellen. Dazu jeweils eine Füllung mit 5 Eiern vermischen und kräftig salzen und pfeffern.
  5. Die Muffinform einfetten und in jede Form 3-4 EL der Füllung geben.
  6. Die Kirschtomaten halbieren und oben drauf setzen.
  7. Im Backofen bei Umluft und 180 Grad 15-20 min backen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Tapas

Der Sommer gibt sich dieses Jahr zwar ausgesprochen zickig, aber träumen kann man ja mal. Und zwar von Tapas! Wer gerade nicht das Glück hat, sich in warmen, südlichen Gefilden aufzuhalten, lädt am Besten einfach ein paar Leute ein und zaubert Tapasbarathomsphäre nach Hause.

Tapa bedeutet wohl Deckel auf spanisch und bezeichnete ursprünglich die Brotscheibe, mit der die Gäste der Bars ihre Serveza vor den Fliegen schützten. Einige findige Wirte kamen auf die Idee diese Brotscheiben mit ein paar Knabbereien zu belegen und geboren ward eine neue Esskultur: Tapas gibt es überall in Spanien und es handelt sich hier längst nicht mehr nur um eine kleine Zugabe zum Bierchen. Für den kleinen Hunger zwischendruch, als Vorspeise, Appetitanreger beim Feierabendbier oder eben als grosse Auswahl zusammengestellt zu einem geselligen, Stunden andauernden Mahl.

Ein ganzer Tisch voller kleiner Schälchen und jeder kann sich nach Herzenslust bedienen: das ist das richtig gute Leben und genau das richtige für laue und lange Sommernächte.

So nun muss ich allerdings erstmal alle enttäuschen, denen hier schon das Wasser im Munde zusammen läuft, denn ich begebe mich nun selbst erstmal in den Urlaub, bevor es dann den Rest des Sommers jede Menge Tipps, Tricks und Rezeptideen zum Thema gibt.

Es wird eine Übersicht von spanischen Produkten geben, wir stellen Tapas für den Vorrat her, es gibt ein kleines Tapas BBQ und auch einen Bericht von meiner grossen Tapas Party.

 

Erdbeer Ingwer Limonade

Die Schärfe und Wärme von Ingwer in Verbindung mit etwas Süssem finde ich unwiderstehlich. Gerade an heissen Sommertagen: erst die eiskalte Erfrischung, dann die Süsse  und mit der Schärfe kommt die Hitzewallung!! Einfach eine Explosion für die Sinne.


Erdbeer Ingwer Limonade
Rezept drucken
Portionen
2 Liter
Portionen
2 Liter
Erdbeer Ingwer Limonade
Rezept drucken
Portionen
2 Liter
Portionen
2 Liter
Zutaten
Portionen: Liter
Anleitungen
  1. Ingwer schälen, hacken oder reiben und mit Zucker und Wasser aufkochen und 5 Min köcheln lassen.
  2. Mindestens eine Stunde ziehen lassen.
  3. Ingwer abseihen und Sirup in eine sterilisierte Flasche füllen oder sofort weiter verbrauchen.
  4. Erdbeeren waschen und in Stücke schneiden.
  5. Erdbeeren in dem Sirup auch mindestens eine Stunde ziehen lassen.
  6. Kurz vor dem Serieren mit eiskaltem Sprudel aufgiessen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Erdbeerflammkuchen

Flammkuchen mal süss und mit dem besonderen Pfiff: Pfeffer und Balsamico! Einfach mal ausprobieren, es geht wirklich ganz schnell.

Tipp: anstatt des Teiges kann man auch fertige Tortillafladen nehmen, dann ist es wirklich ganz schnell gemacht.

Tipp: die Erdbeeren schneide ich mit dem Tomatenschneider schnell in gleichmäßige Scheibchen.

Erdbeerflammkuchen
Rezept drucken
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Erdbeerflammkuchen
Rezept drucken
Portionen
2 Portionen
Portionen
2 Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Ofen vorheizen.
  2. Wasser, Mehl und Öl zu einem Teig verkneten und ausrollen.
  3. Erdbeeren waschen und in Scheiben schneiden.
  4. Teig mit Creme fraiche bestreichen und mit Erdbeerscheiben belegen.
  5. 10 Minuten im Ofen bei 180 Grad Umluft backen.
  6. Mit Pfeffer bestreuen und mit Balsamico beträufeln.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Erdbeerpfannkuchentorte

Die Pfannkuchentorte sieht schön aus, verrutscht aber auch schnell. Daher kann man sie am besten mit Zahnstochern fixieren.

Erdbeerpfannkuchentorte
Rezept drucken
Portionen
6 Stücke
Portionen
6 Stücke
Erdbeerpfannkuchentorte
Rezept drucken
Portionen
6 Stücke
Portionen
6 Stücke
Zutaten
Portionen: Stücke
Anleitungen
  1. Mehl, Eier und Milch zu einem Pfannkuchenteig verquirlen.
  2. Diesen 15 Minuten ruhen lassen.
  3. Inzwischen die Erdbeeren verlesen und die Hälfte davon mit Zucker zu einer Sauce pürieren. Die andere Hälfte vierteln.
  4. Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen.
  5. Sahne mit griechischem Joghurt verrühren, kalt stellen.
  6. Pfannkuchen in einer kleinen Pfanne dünn ausbacken (18-20cm Durchmesser) und abkühlen lassen.
  7. Pfannkuchen mit der Creme bestreichen und einen Löffel Sauce darauf verteilen. Die Pfannkuchen auf diese Weise stapeln, bis alle verbraucht sind. Mit Zahnstochern fixieren.
  8. Die Torte vor dem Servieren mit Erdbeeren belegen und mit der restlichen Sauce begiessen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Erdbeermuffins

Das Wichtigste beim Muffins backen ist, dass die trockenen und die feuchten Zutaten nur kurz verrührt werden. Es dürfen ruhig noch ein paar Mehlklumpen sichtbar sein. Und dann möglichst schnell ab in den heissen Backofen! Denn sonst verliert der Teig seine Fluffigkeit und wird zäh und fest.

Als Förmchen eignen sich Papierförmchen (darin kleben die Muffins aber fest), Muffinbleche (müssen eingefettet werden) oder Silikonförmchen (schwierig sauber zu machen).

Muffins schmecken frisch am Besten, da sie wenig Fett enthalten, werden sie schnell trocken.

Tipp: Man kann Muffins auch als Brot in einer Kastenform backen.

Tipp: Muffinteig kann man in den Förmchen einfrieren und dann unaufgetaut aufbacken (5Min länger).

 

 

Erdbeermuffins
Rezept drucken
Portionen
8-12 Stück
Portionen
8-12 Stück
Erdbeermuffins
Rezept drucken
Portionen
8-12 Stück
Portionen
8-12 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Ofen vorheizen
  2. Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Mehl, Backpulver und Zucker in einer Schüssel vermengen.
  4. Ei, Öl und Joghurt in einer anderen Schüssel verquirlen.
  5. In das Mehl eine Mulde formen, die nassen Zutaten dazugeben und kurz mit einer Gabel unterrühren.
  6. Erdbeeren vorsichtig unterheben.
  7. Teig in 8-12 Muffinförmchen verteilen und im Backofen bei Ober und Unterhitze 15 Min backen.
  8. Muffins aus der Form holen und auf einem Rost auskühlen lassen oder warm servieren.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Erdbeerpistazienschokolade

Bei den Pistazien kann man alle nehmen: bereits fertig geschälte aus der Backabteilung oder geröstete mit Schale und sogar gesalzene. Gesalzene Pistazien geben einen schönen Kontrast zur süssen Schokolade.

Gesalzenen Macadamianüssen etwas klein gehackt schmecken auch himmlisch dazu.

Die gefriergetrockneten Erdbeeren sind knusprig und bestehen wirklich nur aus Erdbeeren. Wer diese nicht bekommt (stehen in manchen Drogeriemärkten in der Babyabteilung), kann sie im Internet beziehen oder im Backofen bei geringer Hitze und leicht offener Ofentür selbst trocknen.

Erdbeerpistazienschokolade
Rezept drucken
Erdbeerpistazienschokolade
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.
  2. Masse auf ein Stück Backpapier streichen und mit Pistazien und Erdbeeren bestreuen.
  3. Kalt werden lassen und in Stücke brechen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

und noch mehr Erdbeerrezepte

So leider geht die Erdbeersaison dem Ende entgegen. Ich musste heute feststellen, dass die grossen Erdbeerverkaufsstände unseres Erdbeerbauerns schon abgebaut worden sind. Also schnell noch die letzten Erdbeerrezepte ausprobieren!!! Viel Spaß dabei.

Erdbeergetränke!

Wer denkt nicht sehnsüchtigen an seinen eigenen Limonadenstand zurück? Selbstgemachte Limonade ist Nostalgie pur und gehört zum Sommer einfach dazu. Und Erdbeerlimonade ist so köstlich!! Und es geht so einfach: Zitronen auspressen und mit Zucker vermengen, frische Erdbeeren schneiden und in dem Saft ziehen lassen. Dann mit eiskaltem Sprudelwasser auffüllen.

Oder man kocht einen Sirup und füllt diesen dann mit Sprudelwasser auf. Wie wäre es mit Ingwer Erdbeer Limonade?

Oder Erdbeersirup? Dafür kann man auch sehr gut die unschönen und angekatschten Erdbeeren verwenden.

Auch toll und erfrischend im Sommer ist natürlich die gute alte Erdbeerbowle. Dazu 500g Erdbeeren in 250ml Holunderblütensirup und einer Flasche sehr trockenem Weisswein etwa 2 Stunden ziehen lassen. Dann mit einer Flasche eiskaltem trockenem Sekt aufgiessen.

In letzter Zeit erfreuen sich auch die Smoothies grosser Beliebtheit, dafür werden einfach Früchte mit Milch oder Joghurt zu einem dickflüssigen Getränk püriert. Hier sind alle Kombinationen denkbar, die einem gerade einfallen. Erdbeer Bananen Smootie zum Beispiel.

Erdbeerkuchen!

Ganz klassisch: Tortenboden, frische leuchtend rote Erdbeeren, Tortenguss und fertig ist der klassische unschlagbare Erdbeerkuchen. Am Besten natürlich mit Sahne. Es gibt sehr leckere Varianten von Tortenböden fertig zu kaufen. Natürlich der klassische Buiskuitboden, Mürbeteigboden, Rührteigboden, sowohl in gross als auch in Törtchenform. Mein Lieblingsboden: Buiskuit und Mürbeteig übereinander. Die neueste Entdeckung: einen Boden mit Marzipanrand.

Wenn es etwas mächtiger sein soll, kann man unter die Beerechen noch Vanillepudding streichen oder auch eine Käsecreme.

Unschlagbar ist natürlich selbstgebackener Tortenboden, dazu braucht man nicht mal eine spezielle Form, man kann auch ein Backblech nehmen, um Buiskuit zu backen und diesen dann belegen. Infos zum Buiskuitbacken gab es im vorherigen Beitrag.

Erdbeeren schmecken aber auch aus dem Backofen fantastisch, wie alle anderen Früchte natürlich auch. Erdbeerstreusel: ein Gedicht! Wer nicht ganz soviel Zeit hat und trotzdem ein Dessert aus dem Backofen wünscht, kann einfach den Boden weglassen und bereitet aus Erdbeeren und Streuseln einen Crumble zu.

Köstlich gefüllte Pastetchen eignen sich zum Nachmittagskaffee und als warmer Nachtisch mit Vanilleeis .

Lecker zum Frühstück ganz frisch und warm aus dem Ofen sind Erdbeermuffins. So beginnt ein Sommersonntag im Garten oder auf dem Balkon schön süss und müßig, wie es sein sollte.

Eine ungeahnt leckere Variante ist Flammkuchen mit Erdbeeren, Pfeffer und Balsamico Essig.

Kaltes Erdbeermuss

Frische pürierte Erdbeeren mit etwas Zucker oder Honig eignen sich hervorragend als Sauce und Spiegel für alle möglichen Desserts, nicht nur im Erdbeerbecher, sondern auch über Käsekuchen (den berühmten New Yorker Cheesecake zum Beispiel), Pudding (köstlich zu Panna Cotta) oder als Spiegel zu anderen Desserts.

Mit Gelatine oder Agar Agar wird das Ganze schnittfest und kann so Käsekuchen krönen (guter Trick, wenn die Oberfläche eingerissen ist und nicht mehr so schön aussieht) oder in Torten verwendet werden.

Erdbeeren und Schokolade!

Was ist sinnlicher als die Kombination von Erdbeeren und Schokolade? Erdbeeren in Schokolade getaucht und dann in Hagelzucker oder Streusel gestippt oder zarte Erdbeere umhüllt von knackiger Schokolade als Spieß. Köstlich!!! Oder ein Erbeerschokoladenfondue: ein Schälchen mit geschmolzener Schokolade bereit stellen und frische Erdbeeren eintunken und man ist im siebten Himmel.

In Drogeriemärkten oder im Internet gibt es auch gerfiergetrocknete Erdbeeren, die man zwischendurch als Snack essen kann. Damit kann man auch seine eigene Lieblingsschokolade zubereiten. Wie wäre es mit weisser Erdbeerpistazienschokolade?  Auch ein tolles Mitbringsel für Erdbeerfans.

 

Erdbeerpastetchen

Aus dem Mürbeteig lassen sich noch diverse andere Erdbeerrezepte machen. Mann kann ihn blind backen und dann mit frischen Erdbeeren füllen (in kleinen Tarteförmchen oder in einer grossen Form) oder kleine Erdbeergalettes machen. Dazu Kreise ausstechen, das Innere mit Erdbeerscheiben belegen und die Ränder einklappen.

Tipp: Mürbeteig in der Küchenmaschine kneten lassen geht schnell und der Teig wird nicht zu warm.

Tipp: Mürbeteig zum Ausrollen zu einer Kugel formen und von der Mitte aus nacheinander nach aussen rollen, dann bricht er nicht so leicht.

Tipp: Mürbeteig der übrig ist, kann man einfrieren und ein anderes Mal verwenden, zum Beispiel für Streusel.

Erdbeerpastetchen
Rezept drucken
Portionen
6 Stück
Portionen
6 Stück
Erdbeerpastetchen
Rezept drucken
Portionen
6 Stück
Portionen
6 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Butter in kleine Stücke schneiden.
  2. Mit Mehl und Puderzucker mit den Fingerspitzen zügig zu einem Teig verkneten.
  3. Zu einer Kugel formen und noch mind. eine halbe Stunde kalt stellen.
  4. 6 Tarteletteförmchen gut einfetten und mit Mehl bestäuben.
  5. Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden.
  6. Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in Stücke teilen, die etwas grösser als die Förmchen sind. Stücke in die Formen legen und mit dem Teigroller über die Ränder rollen, um diese abzulösen.
  7. Mit Erdbeeren füllen und mit einem Löffel Zucker bestreuen.
  8. Mit den Deckeln ebenso verfahren wie mit den Böden.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe