Auberginenburger

Für alle Fans von Auberginen und Paniertem! Das Auberginenschnitzel. Sumach ist ein Gewürz, was etwas säuerlich schmeckt und im türkischen Lebensmittelladen erhältlich ist. Die Idee stammt aus meinem Lieblingskochbuch Veggiestan.

Auberginenburger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Auberginenburger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Burger
Anleitungen
  1. Aubergine waschen und in 6 dicke Scheiben schneiden. Salzen, 10 min ruhen lassen und mit Kúchenkrepp abtupfen.
  2. Rucola waschen und abtropfen.
  3. Paniermehl mit den Kräutern und Pfeffer mischen. Die Auberginen panieren. Dazu 3 tiefe Teller mit den jeweils folgenden Zutaten füllen: 1 Teller mit Mehl, 1 Teller mit verquirltem Ei, 1 Teller mit der Paniermehlmasse. Die Auberginenscheiben erst in Mehl, dann in Ei und dann in den Bröseln wenden.
  4. Pinienkerne in einer heissen Pfanne ohne Fett anrösten und zur Seite stellen.
  5. Das Öl in die heisse Pfanne geben und die Auberginenschnitzel ausbacken, dazu von jeder Seite 3 Minuten backen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  6. Für die Burger 6 Brötchen mit Frischkäse bestreichen, je eine Auberginenscheibe darauf legen, mit Pinienkernen bestreuen und Rucola drauf legen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Kölsche Burger

Das Herzstück dieses Burgers ist ein Reibekuchen. Reibekuchen werden hier mit Apfelmus gegessen und immer öfter auch mit Räucherlachs. Dazu passt die einfach Honig-Senf Sauce optimal. Diese Sauce eignet sich auch als Salatdressing für Rucola, zu Pfannekuchen mit Räucherlachs oder Ofenkartoffeln mit Räucherlachs.

Kölsche Burger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Stück 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Stück 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Kölsche Burger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Stück 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Stück 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Rucola waschen und abtrocknen.
  2. Aus Joghurt, Senf und Honig ein Dressing anrühren.
  3. Die Kartoffeln schälen, reiben und in einem Sieb gut ausdrücken, damit die Masse nicht so feucht ist.
  4. Das Ei und das Mehl mit den geriebenen Kartoffeln verschlagen. Kräftig salzen und Pfeffern.
  5. Eine Pfanne auf dem Herd erhitzen.
  6. Das Öl hineingiessen und testen, ob es heiss genug ist (mit einem Holzkochlöffel sehen, ob es schon Bläschen wirft). Allerdings nicht auf höchster Stufe, sonst wird es wiederum zu heiss.
  7. Aus der Kartoffelnmasse zwei Portionen im heissen Öl von beiden Seiten ausbacken (pro Seite ungefähr 4min).
  8. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  9. Brötchen durchschneiden und mit Frischkäse beschmieren.
  10. Die Reibekuchen halbieren 4 der Brötchenhälften mit einem Reibekuchen, Räucherlachs und etwas Rucola belegen. 2 EL Sauce darüber geben und die andere Brötchenhälfte darauf legen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Rucola-Walnusspesto

Das Rucola Pesto ist vielseitig einsetzbar: als Brotaufstrich (wie hier: gemischt mit Frischkäse), für Nudeln, als Dressing für Salate (wie hier Kartoffelsalat), als Füllung für Ravioli, als Topping für Tomatensuppe …

Rucola-Walnusspesto
Rezept drucken
Menge ergibt ein Glas von 130ml.
Portionen Vorbereitung
3 Portionen 10 Min
Kochzeit
5 Min
Portionen Vorbereitung
3 Portionen 10 Min
Kochzeit
5 Min
Rucola-Walnusspesto
Rezept drucken
Menge ergibt ein Glas von 130ml.
Portionen Vorbereitung
3 Portionen 10 Min
Kochzeit
5 Min
Portionen Vorbereitung
3 Portionen 10 Min
Kochzeit
5 Min
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Rucola waschen, abtrocknen und die Stiele entfernen, etwas kleiner schneiden
  2. Parmesan reiben
  3. getrocknete Tomaten in Streifen schneiden
  4. Salz hinzugeben nach Belieben
  5. alles langsam im Stabmixer pürieren (nicht zu schnell, sonst wird es bitter)
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Veggie Burger


Hier eine Version mit schwarzen Bohnen aus der Dose. Die gibt es im gut sortierten Supermarkt. Diese Bohnen gibt es immer beim Mexikaner und ich mag sie sehr gerne. Sie haben eine dünne Schale und einen hohen Stärkegehalt, daher sind sie für Burger Patties super geeignet.

Veggie Burger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Burger 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Burger 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Veggie Burger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Burger 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Burger 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Burger
Anleitungen
  1. Für die Patties die Bohnen abbrausen und gut abtropfen lassen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken.
  3. Instant CousCous mit 150ml heissem Wasser übergiessen und 5m quellen lassen.
  4. Währenddessen Rucola mit Öl pürieren zu einer homogenen Masse.
  5. Bohnen, Zwiebeln und Knobi und Gewürze vermischen und mit einer Gabel zerdrücken oder mit dem Pürierstab pürieren. Wer gerne Stückchen mag, hält den Pürierstab nur ganz kurz drauf.
  6. Mehl hinzugeben, alles verrühren und mit feuchten Händen 6 Patties formen und diese auf ein leicht bemehltes Brett legen.
  7. Pfanne erhitzen, Öl zugeben und die Patties von beiden Seiten 5 min backen. Auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen.
  8. Tomaten in Scheiben schneiden. Die Unterseite jeder Brötchenhälfte mit Hummus bestreichen, einem Pattie und drei Scheiben Tomate belegen und einen EL Rucolasauce drüber geben.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe