Kichererbsenfrikadellen

Die Frikadellen schmecken herrlich exotisch, der Teig ist sehr weich und so ist auch die Konsistenz der Frikadellen.
Zur Grundzutat: Kichererbsen, man kann sie getrocknet oder aus der Dose kaufen. Getrocknete entsprechen der Hälfte der Menge (200g getrocknete = 400g aus der Dose).
Anstatt getrockneter Kichererbsen kann man (selbstgemachte) Semmelbrösel oder eingeweichten Bulgur zu der Masse geben anstatt geschrotete Kichererbsen.
Die Masse eignet sich auch sehr gut als gesunder Dip zu Brot oder Gemüsesticks und eventuell auch für Falafel (frittierte Kichererbsenbällchen), was ich aber noch nicht ausprobiert habe.

Dazu passt Süsskartoffelpüree und Gurkensalat mit Minze.

Kichererbsenfrikadellen
Rezept drucken
Falls man getrocknete Kichererbsen verwendet, müssen diese ein paar Stunden einweichen!! Ergibt 8 kleine Frikadellen.
Portionen Vorbereitung
8 Stück 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Stück 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Kichererbsenfrikadellen
Rezept drucken
Falls man getrocknete Kichererbsen verwendet, müssen diese ein paar Stunden einweichen!! Ergibt 8 kleine Frikadellen.
Portionen Vorbereitung
8 Stück 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Stück 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*