Auberginenburger

Für alle Fans von Auberginen und Paniertem! Das Auberginenschnitzel. Sumach ist ein Gewürz, was etwas säuerlich schmeckt und im türkischen Lebensmittelladen erhältlich ist. Die Idee stammt aus meinem Lieblingskochbuch Veggiestan.

Auberginenburger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Auberginenburger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Burger
Anleitungen
  1. Aubergine waschen und in 6 dicke Scheiben schneiden. Salzen, 10 min ruhen lassen und mit Kúchenkrepp abtupfen.
  2. Rucola waschen und abtropfen.
  3. Paniermehl mit den Kräutern und Pfeffer mischen. Die Auberginen panieren. Dazu 3 tiefe Teller mit den jeweils folgenden Zutaten füllen: 1 Teller mit Mehl, 1 Teller mit verquirltem Ei, 1 Teller mit der Paniermehlmasse. Die Auberginenscheiben erst in Mehl, dann in Ei und dann in den Bröseln wenden.
  4. Pinienkerne in einer heissen Pfanne ohne Fett anrösten und zur Seite stellen.
  5. Das Öl in die heisse Pfanne geben und die Auberginenschnitzel ausbacken, dazu von jeder Seite 3 Minuten backen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  6. Für die Burger 6 Brötchen mit Frischkäse bestreichen, je eine Auberginenscheibe darauf legen, mit Pinienkernen bestreuen und Rucola drauf legen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Mexico Burger

Es handelt sich hier um einen Veggieburger, bestehend aus einem Maispuffer und der berühmten mexikanischen Guacamole. Eine Sauce mit Avocado und Tomaten, die wunderbar fruchtig schmeckt. Die Maispuffer müssen in Fett ausgebacken werden. Dazu nimmt man eine Pfanne und füllt diese so 2cm mit Öl und backt die Puffer von beiden Seiten darin knusprig braun. Die Puffer halten sich durch das Fett gut im Backofen eine Weile warm, so dass man vor dem Servieren erst alle backen kann.
Die Puffer mit der Avocado eignen sich auch gut für einen Snack oder eine Vorspeise bei einem mexikanischen Dinner.

Mexico Burger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Mexico Burger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Burger 30 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Burger
Anleitungen
  1. Zwiebel fein hacken und mit Mais, Eiern und Mehl vermengen. Kräftig salzen und pfeffern.
  2. Pfanne erhitzen, Öl dazu geben und jeweils einen grossen Löffel der Masse in das Fett geben und platt drücken. 4 min backen, dann mit zwei Pfannenhebern wenden und ebenfalls 4 min backen. Auf Krepppapier abtropfen lassen.
  3. Tomaten in Scheiben schneiden, Salat waschen und trocken tupfen.
  4. Brötchen (eventuell vorher aufbacken) halbieren und mit einem Salatblatt, einem Maisplätzchen, einer Scheibe Cheddar und zwei Scheiben Tomaten belegen und mit Guacamole bestreichen. Oberhälft darauf legen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Kölsche Burger

Das Herzstück dieses Burgers ist ein Reibekuchen. Reibekuchen werden hier mit Apfelmus gegessen und immer öfter auch mit Räucherlachs. Dazu passt die einfach Honig-Senf Sauce optimal. Diese Sauce eignet sich auch als Salatdressing für Rucola, zu Pfannekuchen mit Räucherlachs oder Ofenkartoffeln mit Räucherlachs.

Kölsche Burger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Stück 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Stück 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Kölsche Burger
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Stück 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Stück 15 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Rucola waschen und abtrocknen.
  2. Aus Joghurt, Senf und Honig ein Dressing anrühren.
  3. Die Kartoffeln schälen, reiben und in einem Sieb gut ausdrücken, damit die Masse nicht so feucht ist.
  4. Das Ei und das Mehl mit den geriebenen Kartoffeln verschlagen. Kräftig salzen und Pfeffern.
  5. Eine Pfanne auf dem Herd erhitzen.
  6. Das Öl hineingiessen und testen, ob es heiss genug ist (mit einem Holzkochlöffel sehen, ob es schon Bläschen wirft). Allerdings nicht auf höchster Stufe, sonst wird es wiederum zu heiss.
  7. Aus der Kartoffelnmasse zwei Portionen im heissen Öl von beiden Seiten ausbacken (pro Seite ungefähr 4min).
  8. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  9. Brötchen durchschneiden und mit Frischkäse beschmieren.
  10. Die Reibekuchen halbieren 4 der Brötchenhälften mit einem Reibekuchen, Räucherlachs und etwas Rucola belegen. 2 EL Sauce darüber geben und die andere Brötchenhälfte darauf legen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Kartoffelsalat mit Rucola-Walnusspesto

Der Salat schmeckt auch mit fertigem Basilkumpesto. Dann ist er im Handumdrehen zubereitet.

Kartoffelsalat mit Rucola-Walnusspesto
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Kartoffelsalat mit Rucola-Walnusspesto
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Kartoffeln waschen und mit Schale gar kochen
  2. getrockneten Tomaten in Streifen schneiden
  3. das Öl von den getrockneten Tomaten mit dem Pesto vermischen
  4. je nach Geschmack noch zusätzliches Öl hinzugeben
  5. die Tomaten halbieren
  6. die Charlotten in Ringe schneiden
  7. den Feta würfeln
  8. die Kartoffeln mit zwei Gabeln zerpflücken und alles vermischen
  9. mit Salz und Pfeffer abschmecken
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Indische Tomatensuppe

Dies ist eine sehr leckere, fruchtige Suppe, die ganz schnell zuzubereiten und auch sehr gut am Tag zuvor gekocht werden kann. Das Süppchen ist gesund und vegan. Dazu kann man Brot reichen.
Als knackiges Topping kann man die Suppe mit Kokoschips garnieren.

Indische Tomatensuppe
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
15 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
15 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Indische Tomatensuppe
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
15 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
15 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Zwiebel und Knobi hacken und in Butter andünsten
  2. mit Tomaten ablöschen
  3. Brühe, Garam Masala und Koriander zugeben und eine halbe Stunde köcheln lassen
  4. Kokosmilch und Sahne zufügen und kurz aufkochen
  5. nach Belieben noch Salz und Pfeffer zufügen
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

rote Mojo

Hier kommt die Schwester der grünen Mojo (oder des grünen Mojo?) und die ist nun wirklich stark. Es ist eine richtige Knoblauchsauce, will heissen: Hauptbestandteil ist tatsächlich Knoblauch. Als nichts für ein romantisches Dinner! Aber ansonsten für alle Schandtaten bereit.


rote Mojo
Rezept drucken
Man benötigt einen Pürierstab.
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 10 Minuten
rote Mojo
Rezept drucken
Man benötigt einen Pürierstab.
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 Portionen 10 Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Den Knobi schälen und grob zerkleinern.
  2. Die Paprika waschen und grob zerkleinern.
  3. Paprika, Knobi, Essig und Gewürze pürieren, Öl langsam dazu geben und mit pürieren.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Empanadillas mit Schinken und Aprikosen

Dieses Rezept ist ziemlich aufwendig, daher wollte ich es für meine Tapas Party zuerst gar nicht verwenden. Es ist allerdings so lecker, dass ich es niemanden vorenthalten wollte (das Rezept stammt aus dem Buch Antipasti und Tapas von GU). Es kommt etwas mehr Wein und Öl in den Teig als in den anderen Rezepten, dadurch schmeckt der Teig säuerlicher.
Diese kleinen Köstlichkeiten kann man auf Vorrat herstellen und ungebacken einfrieren. Dann muss man sie nur noch rausnehmen, mit einem verquirlten Ei bepinseln, 15-20m in den Ofen schieben und schon hat man eine leckere Tapa für zwischendurch, als Vorspeise, wenn spontan Gäste kommen oder zum Fernsehabend. Da diese auch kalt schmecken, kann man sie auch hervorragend mitnehmen zum Picknick oder zum Lunch auf der Arbeit.
Empanadillas sind auch in der südamerikanischen Küche sehr beliebt und es gibt unzählige Varianten.

Empanadillas mit Schinken und Aprikosen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
25 Stück 60 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
25 Stück 60 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Empanadillas mit Schinken und Aprikosen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
25 Stück 60 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
25 Stück 60 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken, Wein, Öl und Wasser hinzufügen, salzen und zu einem elastischen Teig kneten, der nicht klebt (evtl. Wasser und Mehl nachgeben). Teig 30m ruhen lassen ( nicht im Kühlschrank, sonst lässt er sich nicht mehr gut rollen).
  2. Für die Füllung Zwiebel und Knobi fein hacken.
  3. Mit Olivenöl andünsten.
  4. Manchego reiben.
  5. Kochschinken würfeln.
  6. Getrocknete Aprikosen fein würfeln oder hacken.
  7. Alles mit Frischkäse verrühren und nach Belieben salzen und pfeffern.
  8. Teig dünn ausrollen und mit einer Tasse Kreise ausstechen.
  9. Auf jeden Kreis einen gehäuften EL Füllung geben, den Rand einklappen und verschließen wie auf den Fotos.
  10. Mit Eigelb bestreichen und bei 180 Grad Umluft 15-20 Minuten backen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Empanadilla mit Spinat

 

Dieses Mal habe ich den Teig aufgeteilt und etwa 15 Empanadillas und ein halbes Blech gebacken. Das halbe Blech ergab dann 4 grosse Stücke und ein leckeres Abendessen mit Salat und einen Snack am nächsten Tag zum Lunch. Für ein ganzes Blech benötigt man etwas mehr Teig und Füllung.

Empanadilla mit Spinat
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Empanadilla mit Spinat
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken, Wein, Öl und Wasser hinzufügen, salzen und zu einem elastischen Teig kneten, der nicht klebt (evtl. Wasser und Mehl nachgeben). Teig 30m ruhen lassen ( nicht im Kühlschrank, sonst lässt er sich nicht mehr gut rollen).
  2. Zwiebeln hacken und andünsten.
  3. Knoblauch hacken und mit TK Spinat zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. 10min köcheln lassen.
  4. Getrocknete Tomaten hacken oder fein schneiden und dazugeben.
  5. Feta zerbröseln und dazu geben.
  6. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und Beiseite stellen.
  7. Teig in zwei Teile teilen und dünn ausrollen.
  8. Eine Tarte oder Springform einfetten und mit einem Teigkreis auskleiden.
  9. Pinienkerne unter die Spinatmasse heben und alles in die Empanada füllen.
  10. Mit dem zweiten Teigkreis bedecken und die Ränder einrollen.
  11. Mit Eigelb bepinseln und 15-20min Umluft bei 180 Grad backen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Scones

 

Im Original werden die Scones mit einer Clotted Cream serviert. Hier werden geschlagene Vanillesahne, Erdbeermarmelade und Butter dazu gereicht.
Ich habe die Scones in rohem Zustand eingefroren und an dem Morgen des Brunches 45m aufgetaut und dann gebacken ohne den Ofen vorzuheizen.

Scones
Rezept drucken
Portionen
26 Stück
Kochzeit
15 Minuten
Portionen
26 Stück
Kochzeit
15 Minuten
Scones
Rezept drucken
Portionen
26 Stück
Kochzeit
15 Minuten
Portionen
26 Stück
Kochzeit
15 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Mehl, Salz, Zucker, Backpulver und Natron mischen
  2. Butter in Flöckchen dazugeben
  3. mit dem Knethaken des Mixers verrühren und nach und nach die Milch hinzugeben
  4. wenn der Teig durchgeknetet ist und nicht mehr klebt, 15m im Kühlschrank ruhen lassen
  5. den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen
  6. die Scones 15-50m bei Umluft und 175 Grad backen
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Kichererbsenfrikadellen

Die Frikadellen schmecken herrlich exotisch, der Teig ist sehr weich und so ist auch die Konsistenz der Frikadellen.
Zur Grundzutat: Kichererbsen, man kann sie getrocknet oder aus der Dose kaufen. Getrocknete entsprechen der Hälfte der Menge (200g getrocknete = 400g aus der Dose).
Anstatt getrockneter Kichererbsen kann man (selbstgemachte) Semmelbrösel oder eingeweichten Bulgur zu der Masse geben anstatt geschrotete Kichererbsen.
Die Masse eignet sich auch sehr gut als gesunder Dip zu Brot oder Gemüsesticks und eventuell auch für Falafel (frittierte Kichererbsenbällchen), was ich aber noch nicht ausprobiert habe.

Dazu passt Süsskartoffelpüree und Gurkensalat mit Minze.

Kichererbsenfrikadellen
Rezept drucken
Falls man getrocknete Kichererbsen verwendet, müssen diese ein paar Stunden einweichen!! Ergibt 8 kleine Frikadellen.
Portionen Vorbereitung
8 Stück 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Stück 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Kichererbsenfrikadellen
Rezept drucken
Falls man getrocknete Kichererbsen verwendet, müssen diese ein paar Stunden einweichen!! Ergibt 8 kleine Frikadellen.
Portionen Vorbereitung
8 Stück 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Stück 20 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe