Empanadilla mit Spinat

 

Dieses Mal habe ich den Teig aufgeteilt und etwa 15 Empanadillas und ein halbes Blech gebacken. Das halbe Blech ergab dann 4 grosse Stücke und ein leckeres Abendessen mit Salat und einen Snack am nächsten Tag zum Lunch. Für ein ganzes Blech benötigt man etwas mehr Teig und Füllung.

Empanadilla mit Spinat
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Empanadilla mit Spinat
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken, Wein, Öl und Wasser hinzufügen, salzen und zu einem elastischen Teig kneten, der nicht klebt (evtl. Wasser und Mehl nachgeben). Teig 30m ruhen lassen ( nicht im Kühlschrank, sonst lässt er sich nicht mehr gut rollen).
  2. Zwiebeln hacken und andünsten.
  3. Knoblauch hacken und mit TK Spinat zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. 10min köcheln lassen.
  4. Getrocknete Tomaten hacken oder fein schneiden und dazugeben.
  5. Feta zerbröseln und dazu geben.
  6. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und Beiseite stellen.
  7. Teig in zwei Teile teilen und dünn ausrollen.
  8. Eine Tarte oder Springform einfetten und mit einem Teigkreis auskleiden.
  9. Pinienkerne unter die Spinatmasse heben und alles in die Empanada füllen.
  10. Mit dem zweiten Teigkreis bedecken und die Ränder einrollen.
  11. Mit Eigelb bepinseln und 15-20min Umluft bei 180 Grad backen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Albigondas

Die kleinen, pikanten Bällchen nehmen ein Bad in einer fruchtigen Salsa aus Tomaten und Rotwein. Für einen Hauch Orient sorgen Zimt in der Sauce und Koriander und Kümmel in den Fleischbällchen.
Die Albigondas sind der Klassiker der Tapas Küche. Man kann sie warm und kalt servieren und tunkt die Sauce am besten mit einem Stück Baguette auf.
Das Rezept habe ich für meine Tapas Party gekocht, also für viele Menschen! Da dies schon einen etwas grösseren logistischen Aufwand darstellt, habe ich das Gericht komplett vorgekocht und eingefroren. Eine Nacht vor der Party kan man diese dann im Kühlschrank auftauen lassen und muss sie nur noch erhitzen.


Kalt oder lauwarm sind sie aber auch ein Genuss, besonders bei sommerlichen Temperaturen.

Albigondas
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
30 Personen 2,5 Stunden
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
30 Personen 2,5 Stunden
Kochzeit
1 Stunde
Albigondas
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
30 Personen 2,5 Stunden
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
30 Personen 2,5 Stunden
Kochzeit
1 Stunde
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Die ersten 4 Zutaten in einen grossen Topf geben und köcheln lassen, während das Hackfleisch verarbeitet wird.
  2. Zwiebeln fein würfeln, Knobi pressen und die getrockneten Tomaten fein hacken oder in der Küchenmaschine zerkleinern.
  3. Das Hackfleisch mit den ürbigen Zutaten gründlich verkneten und zu kleinen Bällchen formen.
  4. Diese portionsweise scharf anbraten und in die Tomatensauce geben, die die ganze Zeit köchelt.
  5. Nach der letzten Fuhre noch mindestens eine halbe Stunde weiter köcheln lassen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Minitortilla

Die Tortilla ist in ganz Spanien bekannt und auch hier kann man alles verwerten, was einem einfällt. Eigentlich wird sie in der Pfanne gebraten, ich mache es für so viele Personen allerdings im Backofen. Das geht schneller und einfacher. Auch dieses Gericht eignet sich sowohl als warme oder kalte Tapa. Wichtig ist, dass man die Ei Masse nicht zu sehr verschlägt, sondern nur kurz rührt.
Zeitspartip:
Die unten beschriebene Menge reicht für ein Muffinblech. Auf der Party habe ich die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form gegossen und nachher in kleine Vierecke geschnitten. Dann gibt es kleinere Portionen und es ist weniger Arbeit.

Tortilla
Minitortilla
Rezept drucken
Die typische Tortilla wird mit Kartoffeln gegessen. Man kann aber wirklich alles an Resten darin verwerten.
Portionen Vorbereitung
12 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
12 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Tortilla
Minitortilla
Rezept drucken
Die typische Tortilla wird mit Kartoffeln gegessen. Man kann aber wirklich alles an Resten darin verwerten.
Portionen Vorbereitung
12 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
12 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Die Pinienkerne rösten und bei Seite stellen. Den Spinat kurz aufkochen, Knobi dazu pressen.
  2. Den Feta zerbröseln und mit Pinienkernen und Spinat vermischen. Abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Salami, die getrockneten Tomaten, die Paprika und das Basilikum fein hacken, den Manchego reiben.
  4. Aus den Zutaten zwei verschiedene Füllungen herstellen. Dazu jeweils eine Füllung mit 5 Eiern vermischen und kräftig salzen und pfeffern.
  5. Die Muffinform einfetten und in jede Form 3-4 EL der Füllung geben.
  6. Die Kirschtomaten halbieren und oben drauf setzen.
  7. Im Backofen bei Umluft und 180 Grad 15-20 min backen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe