Empanadillas mit Schinken und Aprikosen

Dieses Rezept ist ziemlich aufwendig, daher wollte ich es für meine Tapas Party zuerst gar nicht verwenden. Es ist allerdings so lecker, dass ich es niemanden vorenthalten wollte (das Rezept stammt aus dem Buch Antipasti und Tapas von GU). Es kommt etwas mehr Wein und Öl in den Teig als in den anderen Rezepten, dadurch schmeckt der Teig säuerlicher.
Diese kleinen Köstlichkeiten kann man auf Vorrat herstellen und ungebacken einfrieren. Dann muss man sie nur noch rausnehmen, mit einem verquirlten Ei bepinseln, 15-20m in den Ofen schieben und schon hat man eine leckere Tapa für zwischendurch, als Vorspeise, wenn spontan Gäste kommen oder zum Fernsehabend. Da diese auch kalt schmecken, kann man sie auch hervorragend mitnehmen zum Picknick oder zum Lunch auf der Arbeit.
Empanadillas sind auch in der südamerikanischen Küche sehr beliebt und es gibt unzählige Varianten.

Empanadillas mit Schinken und Aprikosen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
25 Stück 60 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
25 Stück 60 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Empanadillas mit Schinken und Aprikosen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
25 Stück 60 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
25 Stück 60 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken, Wein, Öl und Wasser hinzufügen, salzen und zu einem elastischen Teig kneten, der nicht klebt (evtl. Wasser und Mehl nachgeben). Teig 30m ruhen lassen ( nicht im Kühlschrank, sonst lässt er sich nicht mehr gut rollen).
  2. Für die Füllung Zwiebel und Knobi fein hacken.
  3. Mit Olivenöl andünsten.
  4. Manchego reiben.
  5. Kochschinken würfeln.
  6. Getrocknete Aprikosen fein würfeln oder hacken.
  7. Alles mit Frischkäse verrühren und nach Belieben salzen und pfeffern.
  8. Teig dünn ausrollen und mit einer Tasse Kreise ausstechen.
  9. Auf jeden Kreis einen gehäuften EL Füllung geben, den Rand einklappen und verschließen wie auf den Fotos.
  10. Mit Eigelb bestreichen und bei 180 Grad Umluft 15-20 Minuten backen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Empanadilla mit Erbsen und Schafskäse

Diese Mischung habe ich mit Minze gewürzt, was erfrischend ist. Man kann natürlich auch alle anderen Kräuter nehmen, die man so mag.
Ich habe die Erbsen nur etwas angedrückt, man kann sie aber komplett pürieren, dann wird die Füllung cremiger und nicht so trocken.

Empanadilla mit Erbsen und Schafskäse
Rezept drucken
ergibt 1kg
Portionen Vorbereitung
20-25 Stück 60 Minuten
Kochzeit Wartezeit
20 Minuten 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
20-25 Stück 60 Minuten
Kochzeit Wartezeit
20 Minuten 30 Minuten
Empanadilla mit Erbsen und Schafskäse
Rezept drucken
ergibt 1kg
Portionen Vorbereitung
20-25 Stück 60 Minuten
Kochzeit Wartezeit
20 Minuten 30 Minuten
Portionen Vorbereitung
20-25 Stück 60 Minuten
Kochzeit Wartezeit
20 Minuten 30 Minuten
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Mehl sieben und Flüssigkeit hinzufügen, salzen und zu einem elastischen Teig kneten, der nicht klebt (evtl. Wasser und Mehl nachgeben). Teig 30m ruhen lassen ( nicht im Kühlschrank, sonst lässt er sich nicht mehr gut rollen).
  2. Die Zwiebel würfeln und in etwas Fett andünsten.
  3. Den Frühstücksspeck klein schneiden und in der Pfanne kross anbraten.
  4. Die Erbsen 5min in kochendem Wasser blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken.
  5. Die Erbsen mit der Gabel etwas zerdrücken.
  6. Minze fein hacken.
  7. Feta zerbröseln und mit allen Zutaten vermischen.
  8. Die Füllung vorsichtig salzen und pfeffern ( ist durch Speck und Feta evtl. schon salzig genug ).
  9. Den Teig in vier Portionen teilen und dünn ausrollen.
  10. Mit einer Tasse 5-6 Kreise ausstechen.
  11. Jeden Fladen etwas dünner rollen.
  12. Einen EL Füllung darauf geben, mit den Fingern etwas andrücken, umklappen und die beiden Ränder rollen.
  13. Mit Eigelb bestreichen und im Ofen bei Umluft etwa 15min-20 min goldbraun backen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Erdbeermuffins

Das Wichtigste beim Muffins backen ist, dass die trockenen und die feuchten Zutaten nur kurz verrührt werden. Es dürfen ruhig noch ein paar Mehlklumpen sichtbar sein. Und dann möglichst schnell ab in den heissen Backofen! Denn sonst verliert der Teig seine Fluffigkeit und wird zäh und fest.

Als Förmchen eignen sich Papierförmchen (darin kleben die Muffins aber fest), Muffinbleche (müssen eingefettet werden) oder Silikonförmchen (schwierig sauber zu machen).

Muffins schmecken frisch am Besten, da sie wenig Fett enthalten, werden sie schnell trocken.

Tipp: Man kann Muffins auch als Brot in einer Kastenform backen.

Tipp: Muffinteig kann man in den Förmchen einfrieren und dann unaufgetaut aufbacken (5Min länger).

 

 

Erdbeermuffins
Rezept drucken
Portionen
8-12 Stück
Portionen
8-12 Stück
Erdbeermuffins
Rezept drucken
Portionen
8-12 Stück
Portionen
8-12 Stück
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Ofen vorheizen
  2. Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Mehl, Backpulver und Zucker in einer Schüssel vermengen.
  4. Ei, Öl und Joghurt in einer anderen Schüssel verquirlen.
  5. In das Mehl eine Mulde formen, die nassen Zutaten dazugeben und kurz mit einer Gabel unterrühren.
  6. Erdbeeren vorsichtig unterheben.
  7. Teig in 8-12 Muffinförmchen verteilen und im Backofen bei Ober und Unterhitze 15 Min backen.
  8. Muffins aus der Form holen und auf einem Rost auskühlen lassen oder warm servieren.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe